Eventfotografie

Auf einem Event sollte eine Kamera nie fehlen. Wie man sich als Fotograf für eine Veranstaltung vorbereitet, sich dort verhält und welche Dinge für tolle Aufnahmen entscheidend sind, haben wir kurz in einem Beitrag zusammengefasst.

Wurde man für die besondere Aufgabe, auf einem Event zu fotografieren, ausgewählt, sollte man sich auch dementsprechend gut darauf vorbereiten und dies nicht auf „die leichte Schulter“ nehmen.

Vor dem Event

Am besten ist es, sich die Location ein paar Tage vor dem großen Event anzusehen und sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Sollte dies nicht möglich sein, empfehlen wir Ihnen, sich Fotos von früheren Events, die dort stattgefunden haben, anzusehen. Bitten Sie den Organisator, Ihnen einen Ablaufplan zukommen zu lassen, damit Sie wissen, wann zum Beispiel etwas Besonderes passieren soll. So können Sie vermeiden, dass Sie einen wichtigen Moment verpassen und sich schon einige Minuten vorher perfekt positionieren, damit Sie dann zum richtigen Zeitpunkt abdrücken können.

Auf dem Event

Fangen Sie die schön gestaltete Location schon ein, bevor alle Gäste eintrudeln. Der Veranstalter erhält so tolle Fotos von der Dekoration und kann sich eventuell bei seinem nächsten Event an diese „Vorlage“ halten. Eine wichtige Regel, an die Sie sich unbedingt halten sollten: Fotografieren Sie die Gäste nicht beim Essen! Es ist für die betroffenen Personen unangenehm und unangebracht.

Kameraeinstellungen

Wenn Sie mit Blitz fotografieren, wechseln Sie in den manuellen Modus und passen Sie die Verschlusszeiten zwischen 1/50 bis 1/200 Sekunden an. Damit der Hintergrund eher scharf erscheint, sollte die Blende auf f/2.8 –f/5.6 eingestellt werden. Der ISO-Wert sollte idealerweise auf 200 stehen bzw. so niedrig wie möglich gehalten werden, um Rauschen in den Bildern zu vermeiden.

Verhalten und Kleidung

Kleiden Sie sich so, als wären Sie Gast der Veranstaltung und passen Sie sich der Menge an. So bleiben Sie unauffällig und wirken seriös. Das Wohlbefinden der Gäste steht an oberster Stelle. Prinzipiell sollte jeder Gast auf einem Foto verewigt werden, dabei sollte man aber auf keinen Fall zu aufdringlich werden und die Gäste nicht stören. Sie können natürlich auch um kleinere Gruppenfotos bitten. Merken Sie sich dann aber unbedingt, welche Personen Sie schon gefragt haben und vermeiden Sie, wiederholt dieselben Personen/Gruppen um ein Foto zu bitten. Knipsen Sie zügig einige Fotos und machen Sie sich danach gleich wieder „unsichtbar“.
Versuchen Sie auch, so nahe wie möglich an die Personen heranzutreten, um das Foto auszufüllen und achten Sie darauf, nach Möglichkeit keine anderen Köpfe im Hintergrund zu haben.
Sobald sich der Bühnenvorhang öffnet, gilt natürlich die gesamte Aufmerksamkeit dem dortigen Geschehen.

Nach dem Event

Wenn die Veranstaltung zu Ende ist, heißt es, aus den hunderten Bildern die besten heraus zu suchen. Es reicht ein Bild pro Person oder Gruppe und daher sollten Sie wirklich nur die Top-Bilder auswählen. Gegebenfalls können die Fotos natürlich noch im Nachhinein in einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und viele tolle Aufnahmen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.