Monochrome Fotografie

Was versteht man unter monochromen Bildern? Wann ist die beste Zeit, solche Fotos zu schießen? Worauf muss geachtet werden? Antworten auf diese Fragen, Informationen zur Ausrüstung und weitere interessante Fakten dazu, lesen Sie im folgenden Blog-Beitrag.

Monochrome Bilder sind Fotos, die zum Großteil nur aus einem Farbton/einer Farbfamilie bestehen. Die Kunst dabei ist, nur einen oder wenige zusammengehörige Farbtöne perfekt in einem Bild zu vereinen. Die Gefahr, dass solche Aufnahmen langweilig und unspektakulär wirken, ist groß. Deshalb sollte man besonderes Augenmerk darauf legen, interessante Motive, Linien, Strukturen etc. mit ins Bild zu bringen.

Perfekte Lichtverhältnisse

Gerade im Herbst, im Winter und generell bei schlechtem Wetter können besonders reizvolle, monochrome Bilder entstehen. Da es zu diesen Zeiten meist keine direkte Sonneneinstrahlung gibt, entstehen auch keine störenden Schatten. Es kann also gesagt werden, dass diffuse Lichtverhältnisse für die monochrome Fotografie am besten geeignet sind.

Ausrüstung und Kameraeinstellung

Bei ungünstigen Lichtverhältnissen benötigt man unbedingt ein Stativ, um Unschärfe in den Bildern so gut wie möglich zu vermeiden. Falls nicht anders möglich, können Sie sich auch auf einer Mauer, einem Stein etc. abstützen.
Wir empfehlen Ihnen, lange Verschlusszeiten und tiefe ISO Werte einzustellen. Der tiefe ISO Wert sorgt für besonders scharfe und intensive Farben in den Fotos.

Motive finden

Bei der Motivsuche ist viel Geduld und besondere Aufmerksamkeit gefragt. Versuchen Sie, Ihre Umwelt bewusster wahrzunehmen und konzentrieren Sie sich auf die unscheinbaren Dinge. Sehen Sie die Welt in diesem Fall nicht als Ganzes, sondern picken Sie gezielt einzelne Besonderheiten heraus und stellen Sie diese auf Ihren Bildern groß dar. Häufig findet man bei einem einfachen Spaziergang die schönsten und interessantesten Motive.

Gehen Sie also am besten immer mit offenen Augen durch die Welt und verpassen Sie so keine Gelegenheit, tolle Fotomotive mit Ihrer Kamera festzuhalten.



Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.