Feuerwerke fotografieren

Zu Silvester werden wieder unzählige Feuerwerke am Himmel zu bewundern sein. Die atemberaubenden Effekte, mit denen man das neue Jahr begrüßt, möchte man oft gerne festhalten. Wie dies am besten gelingt, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Welche Kameraausrüstung benötige ich:

Wir empfehlen Ihnen, ein Kamerastativ und eventuell einen Funk- oder Kabelauslöser zu verwenden, damit sie mit einem stabilen System fotografieren und Ihre Fotos nicht verwackelt werden. Von Vorteil wäre auch eine Taschenlampe, damit Sie die Tasten der Kamera besser sehen können, wenn Sie Kameraeinstellungen vornehmen. Bei der verwendeten Kamera sollten die Blende, der ISO-Wert und der Autofokus zu verändern sein.

Welche Kameraeinstellungen sollte ich treffen?

Den Autofokus können Sie in diesem Fall deaktivieren und auf den manuellen Modus umstellen. Der ISO-Wert sollte möglichst niedrig gehalten werden (ISO-Wert 100 wäre perfekt), um Bildrauschen so gut wie möglich zu vermeiden. Mit der Blende können Sie die Helligkeit im Bild bestimmen. Halten Sie die Blende eher klein zwischen 7 und 16. So verhindern Sie, dass zu viel Licht während der langen Belichtungszeit eindringt. Für die Belichtungszeit können Sie die Einstellung Bulb-Langzeitbelichtung, das ist eine automatische Einstellung auf der Kamera, auswählen oder Sie entscheiden sich für eine Belichtungszeit von 2-3 Sekunden.

Wann sollte der Auslöser betätigt werden?

Zuerst sollten Sie sich einen Platz suchen, an dem nicht allzu viele Menschen sind, um die Verwacklungsgefahr der Bilder so gering wie möglich zu halten. Störende Lichtquellen, wie etwa ein Scheinwerfer oder die Außenbeleuchtung von einem Haus, sollten nicht im Bildausschnitt zu sehen sein, da diese die Fotos negativ beeinflussen. Wir raten Ihnen, kurz vor dem Explodieren der Rakete den Auslöser zu drücken, damit Sie das schöne Farbenspiel der Raketen vollständig auf Ihrem Foto festhalten können. Schießen Sie mehrere Fotos, so steigt die Wahrscheinlichkeit, ein Passendes dabei zu haben. Nach den ersten Schnappschüssen empfehlen wir Ihnen, sich die Fotos kurz auf der Kamera anzusehen und gegebenfalls Änderungen der Einstellungen vorzunehmen. Es könnte sein, dass das Bild zu hell ausgeleuchtet ist. In diesem Fall stellen Sie einfach eine höhere Blendenzahl ein. Sollte das Bild zu dunkel sein, muss eine geringe Blendenzahl gewählt werden.

Mit diesen Einstellungen steht einem schönen Erinnerungsfoto der Silvesternacht nichts mehr im Wege. Probieren Sie die verschiedenen Einstellungen aus und entscheiden Sie selbst, welche für Sie am besten passen und mit welchen Sie die besten Fotos schießen können.





Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.