Das war die photokina 2014

Letzte Woche, von 16. bis 21.September 2014, fand die photokina in Köln mit rund 185.000 Besuchern statt, die hauptsächlich aus dem Ausland, wie aus den USA, Asien und Südostasien kamen. Es wurden viele Neuheiten rund um die digitale Welt präsentiert, wie zum Beispiel Action- und Livestyle-Cams, Filmequipment und vieles mehr. Hier erhalten Sie einen kurzen Rückblick.

Das Fachpublikum nutzte diese Messe, um sich untereinander auszutauschen und um neue Angebote zu testen und auszuprobieren. Hunderte Unternehmen waren auf der Messe vertreten, darunter zum Beispiel GoPro, Google und RED Digital. Mit der photokina wurde deutlich gemacht, dass heute der Informationsaustausch ohne Fotografie und Film fast unvorstellbar ist. Die Austeller haben sich teilweise selbst mit Ihren technischen Entwicklungen übertroffen und die Besucher zum Staunen gebracht. Viele Unternehmen nutzten die Messe, um sowohl Fachbesucher als auch Endverbraucher anzusprechen und sich so einen guten Umsatz  für die nächsten Monate zu sichern. Auch Austeller, die das erste Mal dabei waren, haben davon profitiert, da die Besucher für Neuheiten sehr offen waren. Viele Interessenten fand die Fotografie mit Mulitkoptern, die Luftaufnahmen ermöglichen. Von dieser Erfindung haben viele Berufsgruppen einen Nutzen. Viele Unternehmen nutzen die erhöhte Aufmerksamkeit um auf der photokina neue Produkte und Markenkampagnen zu präsentieren und somit neue Zielgruppen anzusprechen.

Kurzer Einblick in die Zahlen

Es waren 1074 Unternehmen aus 51 verschiedenen Ländern beteiligt und die Besucher – Fachleute wie auch Endverbraucher – kamen aus 160 Ländern.

Die photokina – ein voller Erfolg

Für 65 Prozent der Fachbesucher ist diese Messe auschlaggebend, in was und in wen Sie Ihr Geld in Zukunft investieren werden. Rund zwei Drittel der Fachbesucher haben sich direkt auf der Messe für Produkte entschieden und diese auch geordert. Auch der Fotofachhandel hat sich die photokina zu Nutzen gemacht und beobachtet, was das Interesse der Endverbraucher weckt. Ein besonderer Besuchermagnet waren die Actioncams und Wearables. Wearables sind tragbare Kameras, die in verschiedenen Formen wie zum Beispiel in Kettenanhängern, Brillen, Broschen oder Armbanduhren eingebaut sind. Es kann eingestellt werden,

in welchem Abstand eine Aufnahme stattfinden soll.
Der Termin für die nächste photokina steht bereits fest – von Dienstag 20. September bis Sonntag 25. September 2016. Also halten Sie sich diesen Termin am besten gleich frei, da die Messe bestimmt wieder mit vielen Besonderheiten aufwarten kann.





Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.