Fotoausstellung Wien: Nude Visions

Schon 2010 war die Ausstellung „Nude Visions“ im Münchner Stadtmuseum ein Riesenerfolg. Jetzt sind die mehr als 250 Fotografien, Bücher und Mappen mit zahlreichen Aktstudien bis zum 30. Januar 2011 in der Galerie Westlicht – Schauplatz für Fotografie in Wien zu sehen.

„Ohne Zweifel vermag nichts den Blick so auf sich zu lenken, wie der nackte menschliche Körper“. Mit dieser Äußerung kündigt Westlicht seine Ausstellung an, die von der unvergessenen Marilyn Monroe als Pin-up Girl, bis zu Revuegirls aus den Jahre 1955, den männlichen Aktselbstbildnissen des österreichischen Fotografen Rudolf Koppitz aus dem Jahr 1925 oder den romantischen Fotos anonymer Künstler dem Besucher ein umfassendes Bild eineswichtigen Bereichs der Fotokunst bietet.

Kein Genre der Akt- und Nacktfotografie, das man in dieser Ausstellung nicht finden würde. Sie zeigt die Rolle des unverhüllten Menschen im Blick der Fotografen in den letzten 150 Jahren mit Bildern berühmter Fotografen wie Juergen Teller, Will Mc Bride oder Helmut Newton aber auch von vielen ihrer unbekannten Kollegen.

Alle Infos zur Fotoausstellung Nude Visions auf www.westlicht.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.